Android P Gesten vorgestellt

android-p-gesten-cover Android P Gesten Demo auf der Google IO

Google arbeitet bekanntlich an der nächsten großen Android Version und lässt seit kurzem auch Beta Tester zu. Gestern hatten wir bereits berichtet, dass nun auch Besitzer eines Xiaomi Mi Mix 2S das neue Android P als Beta Version testen können. Auf der gestrigen Google IO Keynote wurden einige neue Features von Android P genauer vorgestellt, wozu auch eine neue Art der Bedienung gehört. Das Navigieren mit On-Screen Buttons war bei Android bisher nur rudimentär gelöst und wurde von vielen als nicht optimal empfunden. Mit der steigenden Anzahl von Geräten, welche ausschließlich auf eine Bedienung per Bildschirm setzen, wird es deshalb umso wichtiger, das Problem anzugehen. Und dies wird mit Android P geschehen.

Konkret setzt Google in Android P auf ein Mischung aus klassischen On-Screen Tasten und Gesten. Was gleich zu Beginn ins Auge sticht, ist der Minimalismus und die Verschmelzung mit der Android Oberfläche. Die On-Screen Tasten fallen kleiner aus und wirken nicht mehr wie ein Fremdkörper in der UI, sondern verschmelzen besser mit der Oberfläche, sodass sie weniger stören. Der Effekt wird zusätzlich verstärkt, indem nicht benötigte Tasten schlicht und einfach ausgeblendet werden. Auf dem Startbildschirm ist dann zum Beispiel nur noch eine dünne Linie zur Navigation vorhanden, welche hier als Home Button dient.

Was am meisten von der neuen Art der Bedienung profitiert, ist Multitasking. Zwischen Apps zu wechseln und aus anderen Apps heraus neue Apps zu öffnen, ist nun deutlich einfacher und schneller möglich. Ein Wisch von unten nach oben öffnet den App Switcher zusammen mit einer Reihe von App Icons, für die das System eine hohe Wahrscheinlichkeit sieht, dass der Nutzer sie als nächstes gebrauchen wird. Ein weiterer Wisch von unten nach oben öffnet dann den App Drawer, mit all den installierten Apps. Zusätzlich wurde das Problem mit dem Durchscrollen geöffneter Apps auf größeren Geräten sehr intelligent gelöst. Der Home Button fungiert nämlich auch als Scroll-Bar (genannt Quick Scrub), um zwischen den geöffneten Apps zu blättern. Diesen muss man einfach packen und nach links oder rechts schieben, und schon bewegt sich die Liste geöffneter Apps in die jeweilige Richtung.

Android P Quick Scrub Geste

​Die Übersicht der geöffneten Apps wird mit Android P optisch deutlich verändert. Die vertikalen Kacheln verschwinden. Stattdessen wird nun horizontal geblättert, was sehr an MIUI, Flyme OS und Apples iOS erinnert. Neu ist zudem, dass die Vorschaukacheln interaktiv werden. Hat man beispielsweise eine App mit Text geöffnet, so kann man den angezeigten Text bereits in der Vorschau markieren und kopieren, ohne zunächst die eigentliche App aufzurufen. Dies spart einen Schritt und damit viel Zeit.

Android P Vorschau Textauswahl

​Ein weiteres Problem, welches mit Android P endlich angegangen wird, ist die Lautstärke Kontrolle. Auch hier wurde eine neue Optik umgesetzt, sodass die Kontrollen nun am Bildschirmrand in vertikaler Ausrichtung erscheinen. Doch nicht nur das. Standardmäßig wird nun mit den Lautstärketasten die Medienlautstärke gesteuert und nicht mehr die des Klingeltons. Somit ist es endlich möglich, ohne Umwege noch vor dem Start von Musik oder einem Video die Lautstärke zu verändern.

Android P Lautstärke Kontrolle

​Was ebenfalls verbessert wurde, ist die Flexibilität bei aktivierter Rotations-Sperre. Solltet ihr zu den Nutzern gehören, welche die automatische Rotation meistens deaktiviert haben und davon genervt sind, wie umständlich es ist, die Rotation zu aktivieren, wenn man sie doch mal braucht, bietet euch Android P die Lösung. Ist die Rotation gesperrt und man befindet sich in einer App die rotiert werden kann, erscheint in der Navigationsleiste ein entsprechendes Icon, sobald das Smartphone gedreht wird. Berührt man das Icon, wird der Bildschirminhalt trotz aktiver Sperre gedreht.

Unterm Strich machen all diese Änderungen in Android P einen sehr guten und stimmigen Eindruck. Gleichzeitig ist dies die größte Veränderung in der Bedienung von Android seit Jahren. In unseren Augen geht Google hier einen Schritt in die richtige Richtung. Wie gefallen euch die Änderungen in der Navigation von Android P?

Quelle(n):


ChinaMobileMag ist Banner-frei. Mit einer kleinen Spende oder einem Kauf auf Amazon, Gearbest, Tradingshenzhen oder Aliexpress unterstützt ihr den weiteren Betrieb.

❤️ Vielen Dank ❤️


 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 20. August 2019

Sicherheitscode (Captcha)