ChinaMobileMag ist dank tradingshenzhen bannerfrei

APR
18

Cubot Dinosaur Vorbestellungen am 26. April

Das kürzlich angekündigte Cubot Dinosaur wird am 26. April in die Vorbestellphase gehen, wie uns Cubot heute mitgeteilt hat. Das Smartphone wird dann 119,99 US Dollar kosten. Für Vorbesteller gibt es zum Smartphone noch ein umfangreiches Geschenkpaket dazu. Dieses beinhaltet eine 32GB Micro SD Karte, ein Leder Case und ein gehärtetes Schutzglas. Das Cubot Dinosaur ist ein weiteres 5,5" Smartphone ...
Weiterlesen
JAN
12

Elephone P9000 jetzt bei eFox-Shop vorbestellbar

Die Welt schaut derzeit gespannt auf Elephone, denn die Chinesen haben mit dem P9000 das meiner Meinung nach attraktivste Smartphone mit dem Helio P10 in der Pipeline. OK, die ganze Welt vielleicht nicht, aber ein Großteil der Chinaphone Fans. Bisher wusste ja keiner wirklich, wann wir mit dem Elephone P9000 rechnen können. Es war nur die Rede vom ersten Quartal 2016. Genauere Infos scheint nun ab...
Weiterlesen
DEZ
17

Bluboo X9 bereits vorbestellbar - Das bessere Xtouch?

​Auch wenn das Bluboo Xtouch den Erwartungen Vieler nicht gerecht wurde, muss man den Hersteller nicht gleich abschreiben. Schließlich gab man Ulefone oder Kingzone auch mehr als genug Chancen. Ein neues Gerät von Bluboo steht bereits an und auch dieses kann sich wie das Xtouch optisch sehen lassen. Beim besagten Smartphone handelt es sich um das Bluboo X9, welches sich wie mit fast identischen Sp...
Weiterlesen
DEZ
11

Homtom HT7 im Flashsale

​Weihnachten steht vor der Tür und so langsam entartet die Schlacht mit Budgetphones und Flashsales. Diesmal ist das HomTom HT7 betroffen, welches ohnehin schon zum Knallerpreis verhauen wird. Es gibt zwei Deals beim Flashsale 1. Deal:  Das Gerät wird täglich um 10:00 Uhr vom 09.12. bis zum 15.12.  bei einer limitierten Stückzahl von 20 Stück pro Shop für knackige 39,99 $ versc...
Weiterlesen
DEZ
10

Oukitel K10000 Vorbestellungen gestartet

Oukitel, bekannt für hochwertige, solide aber trotzdem günstige Smartphones, hat in letzter Zeit die Akkumonster für sich entdeckt. Auf das K4000 folgte das K6000 und nun, einige Monate nach der ersten Ankündigung, folgt auch das K10000. Wie auch bei den anderen Modellen steht der Name hier für die Kapazität des Akkus. Satte 10.000mAh gibt es hier zu bestaunen. Damit ist das Oukitel K10000 ohne Fr...
Weiterlesen
NOV
07

Kingzone K2 enthüllt

Das Kingzone K1 war das Smartphone mit dem Kingzone auf einen Schlag internationale Bekanntheit erlangen konnte. Für die damalige Zeit war das Smartphone sehr gut ausgestattet und konnte durch ein sehr hochwertiges Design aus Metall überzeugen. Doch leider konnte Kingzone dem damals festgelegten Anspruch später nicht mehr gerecht werden. Seit dem K1 fielen sämtliche Kingzone Geräte in unseren Tests durch. Könnte sich das mit dem Nachfolger des K1 ändern? Genau dieser wurde nämlich nun enthüllt.

Das Gerät hört auf den Namen Kingzone K2 und macht optisch wie wir das von Kingzone gewohnt sind wieder einmal einiges her. Die Front ist hier identisch mit dem kürzlich getesteten Kingzone N5, der Rahmen sieht jedoch völlig anders aus und besteht aus Metall. Die Rückseite scheint komplett aus Glas zu bestehen und verfügt über eine leichte Musterung. Mit 6,3mm gehört das Kingzone K2 zu den dünneren Chinaphones. Die verfügbaren Farbvarianten belaufen sich auf Schwarz und Weiß.

201511021406077759201511021406098497201511021406108411201511021406111076201511021406138676201511021406145460201511021406147124201511021406168717201511021406173620201511021406185189

Weiterlesen
NOV
07

Teclast X16 Power: die Microsoft Surface 3 Alternative aus China

Teclast hat sich mittlerweile zu dem Hersteller von China Tablets schlechthin gemausert. Sieht man sich am derzeitigen Markt genauer um, so kommt man an der Marke eigentlich gar nicht mehr vorbei, denn Teclast bietet in jeder Preisklasse nicht nur gut verarbeitete, sondern vor allem auch gut ausgestattete Tablets, und das zu relativ erschwinglichen Preisen. Ein neueres Modell das Fans von high-end Tablets höher schlagen lässt ist das Teclast X16 Power. Für knapp 390 US Dollar ist das Tablet zwar auf den ersten Blick für ein China Tablet sehr teuer, bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das Gerät aber durchaus als Schnapper.

Für das Geld bekommt ihr hier ein 11,6" Display mit Full HD Auflösung das von einem Intel Atom X7-Z8700 befeuert wird welcher mit 1,6GHz Basistakt und bis zu 2,4GHz Turbo-Takt arbeitet. Die Auflösung wurde hier mit Absicht niedriger gewählt um so viel Performance wie möglich aus dem Chip heraus zu kitzeln und vor allem auch den Stromverbrauch zu reduzieren. Kombiniert wird der Chipsatz mit satten 8GB LPDDR3 RAM und 64GB eMMC Speicher. Die Ausstattung ist damit auf Höhe eines Microsoft Surface 3, teils sogar etwas besser, und genau das macht das Teclast X16 Power so attraktiv. Das Microsoft Tablet kostet nämlich deutlich mehr. Ab 600€ geht es hier los.

X16Power zt 05X16Power zt 06

Weiterlesen
NOV
06

Cubot X17 vorbestellbar: ultra-dünnes 5" Budget Smartphone

Cubot - treue Leser wissen was jetzt kommt - ist eine meiner Lieblingsmarken aus Fernost. Die Smartphones stechen zwar nicht immer durch ihre Ausstattung aus der Masse heraus, wohl aber durch stets gute Verarbeitung und zumeist ausgereifter Software. Cubot macht viel richtig, aber trotzdem ist noch Luft nach oben. Besonders die Ausstattung der Cubot Smartphones könnte hin und wieder durchaus etwas üppiger ausfallen. Bitteschön: hier kommt das Cubot X17, ein Smartphone das definitiv aus dem Einheitsbrei heraussticht.

Dies liegt gleich an mehreren Faktoren. Zum einen haben wir es hier wieder mit einem kleineren Smartphone zu tun, denn es kommt ein 5" Panel zum Einsatz. Geliefert wird dieses von JDI und löst mit Full HD auf. Bedeckt wird das Panel von 2,5D Glas, wobei leider keine Angaben zum Material (Gorilla Glas, Dragontrail...) gemacht werden. Optisch erinnert das Gerät ein wenig ans Oppo R5 oder einige Vivo Smartphones. Das Chassis besteht aus einer Zinklegierung und bildet auch den Rahmen des Smartphones. Die Rückseite wird ebenfalls zu einem großen Teil von Metall bedeckt. Das Highlight: Das Smartphone ist nur 6,1mm dünn!

Im Inneren werkelt im Cubot X17 ein Mediatek MT6735 SoC, und zwar nicht die 1GHz, sondern die deutlich schnellere 1,3GHz Variante. Zur Seite stehen dem Chip ganze 3GB RAM, was wirklich ungewöhnlich ist. Der interne Speicher misst 16GB (eMMC 4.5). Beim Stromspeicher setzt man auf einen 2.500mAh Akku, was mich angesichts der geringen Dicke doch überrascht. Für den verwendet SoC reicht diese Kapazität dicke und sollte das Gerät locker über einen Tag bringen.

Die restliche Ausstattung muss sich auch nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Die rückwärtige Kamera löst mit 16 Megapixel auf und sollte gute Ergebnisse abliefern, wie wir das von Cubot Geräten gewohnt sind. Der Sensor besteht aus 5 Linsen und verfügt über eine f2.2 Blende sowie einen Blauglas Infrarot Filter. Hinzu kommt ein sehr heller Dual LED Blitz der auf high-power LEDs basiert. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf. Angesprochen werden die Sensoren von zwei dedizierten ISP Chips.

Weiterlesen
OKT
28

Pipo X7 Pro Vorbestellungen gestartet

Die Pipo X7 Serie ist ein Lineup von Windows Mini PCs mit Intel Prozessoren, welches sich besonders durch einen niedrigen Preis und ihre Anschlussvielfalt von der Konkurrenz abhob. Sowohl im Pipo X7 als auch im Pipo X7S gab es ganze vier USB Ports und einen zusätzlichen OTG Anschluss. Dies bieten nicht viele Mini PCs auf Windows Basis, weshalb sich die Geräte von Pipo bisher besonders gut für den Einsatz als stromsparender Office Rechner eigneten.

Mittlerweile gehört das bestehende X7 Lineup aber quasi zum alten Eisen, denn hier kommen noch die alten BayTrail Chips von Intel zum Einsatz. Wesentlich gefragter sind aber die neueren CherryTrail Chips, auch bekannt als Atom X5. Diese bieten eine höhere Rechenleistung, was vor allem an der stärkeren GPU liegt. Auf diesen Umstand reagiert Pipo nun mit dem X7 Pro.

Leider handelt es sich dabei nicht nur um ein Upgrade, sondern gleichzeitig in gewisser Weise auch um ein Downgrade. Pipo wechselt nämlich nicht nur den SoC (Intel Z8300), sondern folgt auch dem Trend hin zu immer schlankeren Geräten und verpackt den Pipo X7 Pro Mini PC nun in einem deutlich schlankeren Aluminium-Gehäuse, welches vom Format her an eine Power Bank erinnert.

Weiterlesen
OKT
26

Chuwi Hi10: Windows 10 Tablet mit 4GB RAM für 169€

China Tablets haben in den letzten Monaten etwas den Wind aus den Segeln verloren. Es gab bei weitem nicht mehr so viele Neuvorstellungen wie früher. Dies liegt aber in meinen Augen nicht nur daran, dass der Tablet Markt allgemein etwas schwächelt, sondern dass die China-Hersteller auch eine Art Selbstfindungs-Prozess durchgemacht haben. Reine Android Tablets verschwinden gerade mehr und mehr vom Markt und der Trend geht hin zu Tablets mit Windows, Dual-Boot und Convertibles. Und genau aus dieser Kategorie sehen wir nun immer mehr neue Geräte, wobei nun endlich auch Tablets mit den neuen Intel Atom X5 Chips und ganzen 4GB RAM den Markt erobern.

Neben dem Teclast mit dem X98 Pro und Pipo mit dem W1S drängt nun auch Chuwi auf diesen Markt. Mit dem Chuwi Hi10 gibt es nun ein Convertible das mit einer ziemlich guten Ausstattung zu einem recht erschwinglichen Preis punkten kann. Das Gerät kann derzeit vorbestellt werden und wird zum 11. November erscheinen. Der Preis für Vorbesteller liegt bei lediglich 169€, was das Gerät für die gebotene Ausstattung zu einem richtigen Schnapper macht.

Weiterlesen