China Handy Blog

UMi Plus: Android N Hands-On

UMi Plus: Android N Hands-On

Vor einigen Tagen hat UMi das Versprechen eingelöst, und das UMi Plus per OTA Update auf Android 7 alias Android N aktualisiert. Ursprünglich sollte das Update ja schon zu Weihnachten erscheinen, hat sich dann aber nochmal etwas verschoben, da man mit dem Beheben von Fehlern nicht rechtzeitig fertig geworden ist. Ja, ist mal wieder typisch UMi, aber besser eine ausgereifte Software bekommen als den Beta Tester zu spielen, oder?

Doch wie ausgereift ist die Software? Genau das haben wir in den letzten Tagen unter die Lupe genommen. Unser UMi Plus wurde am Tag des Release direkt per OTA aktualisiert. Das Update Paket war über ein Gigabyte groß. Der Update Prozess selbst verlief reibungslos. Einstellungen und Apps wurden problemlos übernommen. Lediglich die Anordnung auf den Home Screens wurde über den Haufen geworfen.

Wie schon bei älteren Android Version setzt UMi auf ein nahezu unverändertes Android. Somit finden wir hier auch alle Änderungen, welche von Google in Android N eingepflegt wurden. Als erstes fällt das neu gestaltete Notification und Quick Settings Center auf. Öffnet man das Notification Center, sieht man bereits hier eine Leiste mit den ersten Schnelleinstellungen. Die eigentlichen Schnelleinstellungen können dann wie gewohnt durch erneutes Wischen nach unten geöffnet werden. Hier stehen nun mehrere Seiten an Schnelleinstellungen zur Verfügung und die Icons lassen sich individuell anpassen und sortieren.

Ebenfalls neu ist eine verbesserte Ansicht in den Einstellungen. Hier sieht man nun unter den einzelnen Einträgen entweder eine Beschreibung der Funktion, oder aber eine Vorschau der gerade gesetzten Einstellungen. So wird einem unter dem Punkt WLAN z.B. direkt das aktuell aktive Netzwerk angezeigt. Zusätzlich kann man nun auch durch Wischen vom linken Bildschirmrand zur Bildschirmmitte ein Menü öffnen, welches alle Einstellungs-Kategorien ohne viel Scrollen zugänglich macht. Das übrigens auch, wenn man sich gerade in einem Untermenüpunkt befindet.

Ebenfalls vorhanden ist der neue Split Screen Modus, welcher es erlaubt, zwei App neben- oder übereinander zu nutzen. So kann man beispielsweise ein YouTube Video abspielen und gleichzeitig WhatsApp oder Google Chrome verwenden.

Ein bisschen Feinschliff hat UMi aber trotzdem noch vor sich. Zwar läuft Android N auf dem UMi Plus bereits sehr stabil und ist definitiv alltagstauglich, die Performance muss jedoch noch optimiert werden. Hier hinkt die Android N ROM der bisherigen Marshmallow Firmware noch etwas hinterher. Es gibt hier und da noch ein paar Ruckler, welche vorher nicht da waren. Alles nicht dramatisch, aber es fällt eben auf.

Auch in Benchmarks macht sich das bemerkbar. So liegt der Antutu Score mit 46.622 Punkten knapp 2.400 Punkte hinter dem Ergebnis das noch unter Marshmallow erreicht wurde. Verantwortlich zeigt sich hier der Grafiktreiber, welcher wohl noch nicht perfekt optimiert wurde. Der Einzel-Score für die CPU ist dafür etwas höher als unter Marshmallow. Auch in anderen Benchmarks wie Vellamo und Geekbench zeigen sich deutliche Differenzen in den erreichten Punkten.

Wie dem auch sei: Unterm Strich kann man UMi hier gute Arbeit bescheinigen. Immerhin ist der Hersteller auch erst das zweite Unternehmen, welches ein Helio P10 Smartphone auf (ein stabiles) Android N aktualisiert.


0
 
Werbung - Huawei Honor 8 Global Version für 326€. Nur solange der Vorrat reicht! Gutschein: HonorGB  Zum Angebot
Toggle Bar