Anmelden

Elephone A5 vorgestellt

elephone-a5-cover Elephone A5

​Die A Serie von Elephone bestand bisher aus sehr günstigen Einsteiger Smartphones. Diese Tradition scheint Elephone allerdings nicht mehr fortführen zu wollen und hebt die Serie mit dem brandneuen Elephone A5 in die Mittelklasse. Das Resultat ist ein wirklich schickes Smartphone mit interessanter Ausstattung aber auch einem gestiegenen Preis.

Das Design entspricht grob dem, was man schon vom Elephone A4 kennt. Der Hersteller setzt auf einen eleganten Edelstahlrahmen mit glänzend silbernem Finish, welchen ein runder Power Button und ein Fingerabdruck Sensor (rechts) zieren. Die Rückseite wird von Glas bedeckt. Hier setzt Elephone auf 2,5D Glas mit Farbverlauf. verfügbar sind Varianten mit Magenta-Schwarz-Blau, Grün-Blau und auch ein klassisches Schwarz ohne Farbverlauf.

5 Kameras im Elephone A5

​Auffallend sind die Kamera Module auf der Rückseite, denn hier findet man gleich drei Objektive. Damit erinnert die Optik stark an das Huawei P20 Pro. Auch beim Elephone A5 sind zwei Linsen in ein Modul integriert. Die dritte Linse folgt danach in einem separaten, runden Modul. Laut Elephone kommen hier ein 12MP und ein 5MP sowie ein 0,3MP Sensor zum Einsatz. Wie genau diese Sensoren zusammenarbeiten, bleibt offen. Elephone verspricht jedenfalls einen echten Bokeh Effekt und eine sehr gute Leistung bei wenig Licht. Ob das alles stimmt, muss sich wie immer zeigen.

Interessant: Auch die Frontkamera wird mit einer Dual Kamera ausgestattet und auch diese soll einen echten Bokeh Effekt liefern. Hier kommt sogar ein deutlich größerer Sensor als auf der Rückseite zum Einsatz. Gleich 20MP bietet der Hauptsensor und wird mit einem 2MP Sensor zur Tiefenerfassung kombiniert.

Sprung in die Mittelklasse

​Die Zeiten in denen in den Elephone A Geräten billigste Einsteiger Chips verbaut wurden, sind vorerst vorbei. Das Elephone A5 wird mit einem Helio P60 von Mediatek ausgestattet. Dabei handelt es sich um einen ziemlich guten Mittelklasse Chip von Mediatek, welcher eine gute Effizienz und ordentliche Leistung bietet. Der Chip wird mit 12nm gefertigt und hat alleine dadurch dem aktuell ebenfalls populären Helio P23 etwas voraus. Als Betriebssystem kommt zu Beginn noch Android 8.1 Oreo zum Einsatz. Ein Update auf Android 9 Pie wird allerdings bald nach dem Start folgen.

Das Elephone A5 wird man in zwei Varianten kaufen können. Die günstigere Version ist mit 4GB RAM und 64GB Speicher ausgestattet. Für etwas mehr Geld bekommt ihr 6GB RAM und 128GB Speicher. Der RAM basiert auf Dual Channel LPDDR4X, der Datenspeicher wahrscheinlich auf eMMC 5.1 Bausteinen. Eine Erweiterung per Micro SD Karten ist möglich. Das Elephone A5 bietet Unterstützung für alle Netze in Europa und Asien inklusive Band 20 LTE, Dual VoLTE und Dual Nano SIM.

Das Display im Elephone A5 bietet eine Diagonale von 6,18 Zoll. Das Panel bietet eine Auflösung von 2246 x 1080 Pixel und setzt auf In-Cell LCD Technik. Das Display erstreckt sich über den Großteil der Front, man muss allerdings mit einer Notch leben. Mit Strom versorgt wird das Elephone A5 durch einen großen 4.000mAh Akku mit Fast-Charging. Das Elephone A5 bietet nur einen USB Typ-C Anschluss. Der 3,5mm Anschluss wurde gestrichen. Einen Adapter legt Elephone dem A5 bei.

Preise & Verfügbarkeit

​Leider sind Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit noch rar gesät. Aktuell läuft eine Vorverkaufs-Aktion in Kooperation mit Gearest. Hier gibt es derzeit jedoch nur das 64GB Modell zu kaufen. Der Preis beträgt 204,70€. Gearbest gibt den 6. Dezember als voraussichtliches Versanddatum an. Nach dem Vorverkauf soll der Preis auf 240€ steigen. Angaben zum Preis der 128GB Variante sowie deren Verfügbarkeit gibt es derzeit weder auf der Webseite von Elephone, noch auf der Webseite von Gearbest.

Werbung

Technische Daten

  • 4.000mAh
  • Mediatek Helio P60 (Octa-Core, 12nm, Mali G72 MP3)
  • 64GB / 128GB eMMC 5.1
  • 4GB / 6GB LPDDR4X Dual Channel
  • 12MP + 5MP + 0,3MP
  • 20MP + 2MP
  • 6,18" 2246 x 1080 In-Cell LCD (Notch)
  • Elephone A5
  • 2G GSM: B2/B3/B5/B8
    3G WCDMA: B1/B5/B8
    3G TD-SCDMA: B34/B39
    3G CDMA: BC0
    4G FDD-LTE: B1/B3/B5/B7/B8/B20/B28ab
    4G TDD-LTE: B38/B39/B40/B41
    WLAN 802.11a/b/g/n/ac
    Bluetooth 4.2
    GPS, A-GPS, BDS, GLONASS
  • Dual Nano SIM
  • Ja (Hybrid Slot)
  • Nein
  • Nein
  • Ja (9V/1,8A + 5V/2A)
  • Android 8.1 (Android 9 als OTA)
  • Ja (seitlich rechts)
  • Notch, kein 3,5mm Anschluss
 

Kommentare 2

Gäste - nDS92dsUZ34s am Sonntag, 25. November 2018 13:20
Testbericht erwünscht

Bitte testet das Gerät!! Das Einzige, was mir fehlt, wäre NFC, aber solange es günstig ist, finde ich es noch sehr attraktiv.

Bitte testet das Gerät!! Das Einzige, was mir fehlt, wäre NFC, aber solange es günstig ist, finde ich es noch sehr attraktiv.
Christopher am Sonntag, 25. November 2018 14:24

Mal sehen was sich machen lässt

Mal sehen was sich machen lässt ;)
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 18. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung