Chuwi Hi9 Air: Dual SIM LTE Tablet

Chuwi Hi9 Air

China Tablets mit Mobilfunkanbindung haben sich mittlerweile leider zu einer Randerscheinung entwickelt. Wirklich interessante Geräte mit dem Feature gibt es kaum noch. Mit dem Chuwi Hi9 Air will der in der China Blase sehr bekannte chinesische Tablet Hersteller das ändern. Das Chuwi Hi9 Air ist streng genommen ein Smartphone im Tablet Format. Das Gerät ist mit einem 10,1" großen LCD Display ausgestattet, welches mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel arbeitet. Unter der Haube steckt ein Mediatek Helio X20 und damit ein ehemaliger Flaggschiff Smartphone Prozessor von Mediatek. Der in einem Tablet zur Verfügung stehende Platz lässt auch hoffen, dass man den Chip im Chuwi Hi9 Air ordentlich gekühlt bekommt, damit er seine Leistung besser entfalten kann. Zur Erinnerung: Beim Mediatek Helio X20 handelt es sich um einen 10-Kern alias Deca-Core Prozessor, der auf zwei Quad-Core Cluster auf Cortex A53 Basis sowie ein Dual Core Cluster auf Cortex A72 Basis setzt. Dazu gesellt sich eine Mali T880 MP4 GPU.

Im Chuwi Hi9 Air kombiniert man den Helio X20 mit 4GB RAM und 64GB Speicher. Das ist nun für heutige Verhältnisse nicht sehr viel, im Falle des RAMs aber auch das Maximum mit dem der Helio X20 umgehen kann. Das große Highlight beim Chuwi Hi9 Air ist jedoch die Möglichkeit des mobilen Internetzugriffes. Und das geschieht hier nicht etwa nur über 3G, wie das bei den China Tablets sonst üblich ist, sondern auch über LTE. Das Chuwi Hi9 Air bietet dabei Unterstützung für die LTE Bänder B1/3/4/5/7/20 (FDD) und B38/39/40/41 (TDD). Natürlich wird auch 3G auf den Bändern B1/2/5/8 und 2G auf den Bändern B2/3/5/8 unterstützt. Darüber hinaus kann das Chuwi Hi9 Air auch mit zwei SIM Karten umgehen. So kann man zum Beispiel eine SIM Karte für Daten und eine SIM Karte zum Telefonieren nutzen, oder aber zwei Tarife für mehr Datenvolumen kombinieren.

Werbung​

Chuwi Hi9 Air

​Das Chuwi Hi9 Air besteht aus einem Unibody Aluminium Gehäuse, mit dem typischen Plastik-Ausschnitt für die Antennen auf der Rückseite. Hier befindet sich auch eine Dual Kamera, was für ein Tablet eher ungewöhnlich ist. Erwartungen sollte man daran jedoch nicht stellen, denn der Helio X20 bietet keine Dual Kamera Unterstützung. Somit dürfte es sich hier um das von vielen Chinahandys gewohnte Fake-Dual-Kamera-Setup handeln. Darauf deutet auch der extrem kleine Sekundärsensor hin, den Chuwi hier überraschenderweise im Render nicht kaschiert. Die Anschlüsse vom Chuwi Hi9 Air befinden sich auf der Oberseite des Tablets. Der nur 8,2mm dünne Rahmen beherbergt einen 3,5mm Anschluss, zwei Lautsprecher, und einen Micro USB OTG Port. Warum man hier nicht auf Typ-C setzt ist uns ein Rätsel.

Wann genau das Chuwi Hi9 Air auf den Markt kommt, welche Android Version laufen wird und was es kosten wird ist aktuell noch nicht bekannt. Entsprechende Infos sollten jedoch in den kommenden Wochen veröffentlicht werden. Wir halten euch dazu auf dem Laufenden.

Quelle(n):

​Pressemitteilung

Werbung

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 21. Juni 2018

Sicherheitscode (Captcha)

Werbung

Please publish modules in offcanvas position.

Werbung Xiaomi Mi Notebook Pro 8/256GB Core i5 für 730,79€  Zum Angebot
Toggle Bar