Anmelden

Mi 8 und Pocophone - Sony Kamerafirmware mit Tücken ?

10 Okt 2018 12:31 - 10 Okt 2018 12:33 #1 von markus2015
Normalerweise wird die Kamerafirmware im Mi8 aber auch Pocophone eigentlich hochgelobt, jedoch scheint die AI Implementierung von Xiaomi doch nicht so toll zu sein, wie man glaubt.
Ich teste ja seit vielen Jahren Kamerafirmware auf Macken mit festen Kontrollbildern, jedoch was ich gestern bei Mi8 auf dem normalen Pc-Bild beobachten musste, hat mit gar nicht gefallen.

Im ersten Vergleich mit dem Mia 2 Lite lässt sich folgendes feststellen :

Die Mi 8 Firmware rauscht massiv bei low iso. Wenn man links bei den Gebäuden schaut, so ist das Mia2 lite ok, das Mi8 mit AI aber nicht. Rechts wird das Mi8 im Gegensatz zum Mia2 lite auch unscharf. Insgesamt macht das Mi8 ein diesiges Bild mit verminderten Kontrast und Durchzeichnung der Details.

Wenn man aber die Snap Camera benutzt ergibt sich ein völlig verändertes Bild. Dieses gleicht sich mehr dem Mi A2 Lite in Kontrast an und die Randunschärfen sind nicht mehr erkennbar.

Das letzte Bild unten zeigt ein rauschiges, ausgewaschenes Bild des Mi 8 AI, weil die Sonne hinter einer Wolke verschwunden ist.
Xiaomi scheint wohl nicht die Standard Sony Nachbearbeitung in der AI zu nutzen, sondern hat was eigenes programmiert.

Besonders die letzten Bilder der Strassenkreuzung sind aufschlussreich. Mi AI Stock rauscht erheblich, während die normale ThirdParty CamApp zur gleichen Zeit ein völlig anderes Bild liefert. Da stimmt was nicht.

Beim Pocophone konnte ich auch Originalbilder sichten, die bei low iso rauschig sind, während in anderen Bildern ein völlig überzogene Noisereduktion angewendet wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Okt 2018 11:59 #2 von Christopher
Habe die Bilder von unserem Testgerät jetzt mal auf einem großen Bildschirm analysiert und du hast recht. Vor allem am Rand hin ist da eine deutliche Unschärfe zu erkennen. Wird wohl langsam zum Standard dass Xiaomi seine Kamerasoftware vergeigt. Trotzdem bleibe ich aber dabei, dass die Bilder gut aussehen. Das Mi A2 (zumindest das vorliegende Testgerät) lässt das Pocophone meilenweit hinter sich.

LG Christopher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Okt 2018 14:29 - 12 Okt 2018 14:51 #3 von markus2015
Nach weiteren Testreihen, kann ich mit Sicherheit bestätigen, das in der Mi8 AI Firmware zum Exmor imx363 Sensor wohl ein gravierender Belichtungszeitbug vorliegt, der bei low iso zu verrauschten und verwaschenen Bildern führen kann, weil das erforderliche Nutzsignal zu stark reduziert ist.Oftmals werden die "Soft Corner" in den Bildern noch weiter verstärkt

Ein heutiges Testbild hat eine Belichtungszeit von 1/14000 Sekunde gezeigt. Ich dachte erst das wäre ein Schreibfehler, aber nein. Folge: Das Nutzsignal fällt stark ab und die Firmware versucht dies durch Matsch zu kompensieren.

IMG_20181012_105318.jpg

In derselben Szene hatte das LG, ebenfalls mit Blende F1.8 einen iso von 1/800 und iso 50 . Am hellen Tage liegt die BLZ fast immer zwischen 1/2000 und 1/3000 bei Mindest iso 100.

1/2300 s reichen dem Gerät offensichtlich meust nicht mehr um ein rauschfreies Bild herzustellen.

Bei niedrigem Iso greift die NoiseReduktion in der Automatik auch noch nicht stark ein.

Gegenüber den Daten von Samsung imit F1.7 ist die Belichtungszeit bei gleichen Szenen um 1/5 reduziert

Auch gibt die Firmware merkwürdige Daten an alle ThirdPartyCams weiter. Am dunklen Spätnachmittag genieren sie dann eine Belichtungszeit von 1/7000 Sekunde. Die Folge sind grauenhafte Artefakte. Die MIUI Cam gönnt sich im gleichen Moment nur 1/300 Sekunde.


Wenn man aber mit manuell mit Manuell Camera die BLZ z.B. auf 1/1000 erhöht, ist das Rauschen an Wänden natürlich weg, aber das Bild gnadenlos überbelichtet.

Was den Vergleich zur Mia2 Serie betrifft, so sollte man ein paar Bilder mit 1:1 Vergleich machen. Das wäre sinnvoll, weil das für viele Käufer, die Wert auf Kameraleistung legen eine Hilfe wäre.



Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Okt 2018 17:53 - 12 Okt 2018 17:55 #4 von markus2015
Ein weiteres Beispiel habe ich noch : Heute mal den Handelshof in Essen. geknipst, einmal mit Nubia M2 und Mi8, alles Automatik nur draufgehalten,selbe Stelle und Zeit.

Beim Mi8 oben der Himmel hui aber unten bei den Ladengeschäften tobt die Rauschhölle :-)

oberes Bild Nubia M2


Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Okt 2018 18:06 #5 von Christopher
In der Tat ziemlich übel was Xiaomi da aktuell treibt. Wird wohl langsam Zeit die Anzahl der Geräte etwas zurückzuschrauben.

LG Christopher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

14 Okt 2018 17:25 #6 von markus2015
Hier noch ein drastisches Beispiel von einem Standardfoto vom Verwaltungsgericht GE bei 1/4100 s

Die Texturen des Daches sind weg. Das Signal ist zu schwach. Im Anhang die Bilder vom RN5 dunkel, MiA2 lite, und das rauschige cubot p20

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Okt 2018 21:26 #7 von markus2015
Aber Nachts im manuellen Modus in der City ist das Mi8 bei 400 iso 1/4 s pure Magic und lässt das S8 hinter sich und das Handheld - jeder Schuss ein Treffer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Okt 2018 13:50 #8 von Christopher
Ich habe heute mal dieser Snap Camera getestet die du empfiehlst. Funktioniert leider mit dem Pocophone F1 überhaupt nicht. Der Fokus wird nicht richtig gesetzt. Mit Open Camera läuft alles, aber da werden die Details noch matschiger als mit der originalen Kamera App.

LG Christopher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Okt 2018 19:20 - 15 Okt 2018 20:19 #9 von markus2015
Ich sehe es so, dass die Rauschunterdrückung auf dem Poco deutlich


mehr wirkt als z.B. beim Mi8..

Bei Nachtbilder um 700 iso ist beim Mi8 doch ein deutliches Rieseln zu sehen, während das bei Deinen Testbildern nicht der Fall ist. Beim Poco wird es mehr oder minder geschickt unterdrückt..

Grundsätzlich ist der Matscheffekt beim Mi8 bei Third Party Cam App wohl nicht so gross wie beim Poco. Vielleicht liegt an der besseren Blende Die Snap funktioniert auf dem Mi8 einwandfrei. Wenn man bei der Snap API2 einschaltet kann man ja verschieden Stufen des Entrauschers wählen.

Ich glaube Xiaomi hat nicht den Standard-Entrauscher der Firmware benutzt, sondern in der MIU App was Eigenes gebaut.

Ein Versuch wäre noch die Footej Kamera.

Sollte die auch matschen, wäre das der Beweis, dass sich Poco und Mi8 in den Auswirkungen der Rauschunterdrückung unterscheiden. Das Poco wärle dann nicht mit Drittanbieter Apps kompatibel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Okt 2018 20:14 #10 von markus2015
Ein schöner Direktvergleich der Mi8 Kamera mit der des Umidigi One Pro, was mir gestern geliefert wurde. Warum rauscht das Mi und wirkt halbscharf?

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung