Kopfhörer aus China - Meine Geschichte

26 Dez 2016 23:10 #1 von fab976
Kopfhörer aus China - Meine Geschichte wurde erstellt von fab976
Zu Weihnachten gibt es mal wieder einen Test von mir, liegt aber vor allem daran dass mir die Sachen zum Testen ausgegangen sind und Geld leider genauso :D
Hier einmal meine Erfahrungen zu Kopfhörern aus China.

1. Der Test

Getestet habe ich die Kopfhörer alle im Alltag, und damit in folgenden Szenarien:
Musik höre ich sehr breit gefächert, vor allem Rap (Deutsch und Englisch), Pop und Chart Musik, Hardcore und EDM, Rock aus den 80`. Also im Endeffekt fast alles außer Schlager. Zufällig deckt mein Musikgeschmack so auch eigentlich das ganze Frequenzspektrum ab. Die Lieder sind immer als mp3 gespeichert.
Dazu kommen noch Telefonie (Mit eingebautem Mikrophon) und das schauen von Youtube Videos.
Ich würde mich selbst nicht als Audiophil bezeichnen, aber kann doch gute von schlechten Kopfhörern unterscheiden. Außerdem ist mir natürlich klar, dass nichts in dieser Preisklasse an wirklich gute In-Ears ran kommt. Darum geht es aber auch gar nicht, es soll nur einen Überblick über ein paar der extrem vielen Kopfhörer aus China geben.So genug davon, los geht’s :)

2. „Samsung“ Kopfhörer & Smartphone Beilagen

Angefangen mit Kopfhörern bzw. Headsets aus China habe ich ganz unbewusst als ich naiv für mein erstes Smartphone (Samsung) mir Ersatzkopfhörer auf Ebay und Amazon gekauft habe. Natürlich keine Überraschung, die Teile für 1-3€ waren der letzte Mist. Trotzdem habe ich noch gefühlt 50 davon bei mir rumfliegen. Schade um die Ressourcenverschwendung, aber ich dachte damals echt, dass das originale Samsung wären und komischerweise sehr schnell kaputt gingen. So ging das dann weiter mit den mitgelieferten Kopfhörern die genauso schlecht waren. Davon gibt es zwar auch Ausnahmen, aber ich hab nur Standard = Schlecht erwischt.



3. Xiaomi Piston 3 Colorful / Youth Edition

Ehrlich gesagt bin ich erst dieses Jahr bei in Ears richtig auf den Geschmack gekommen. Ich hatte mal wieder keine die funktionierten und habe mir diese dann für gut 4€ bestellt. Ich weiß, die sind immer noch günstig und auch nicht das Beste des bestens aber es war ein Wechsel wie von Tag und Nacht. Mit den Voreinstellungen in MIUI kamen die fast an die Over Ears ran die ich sonst daheim Verwende. Es hat einfach echt immer Spaß gemacht sie zu verwenden. Einzig das Mikrophon war nicht gerade das Beste. Telefonieren ist zwar möglich, aber es geht besser. Als besonderes Schmankerl waren die Kabel flach und das macht einfach einen riesen Unterschied. Wenn man etwas aufpasst wie man sie einpackt hat man nie Knoten oder sonst was. Außerdem waren die Kopfhörer nicht gerade sondern an die Ohrform angepasst, was für deutlich besseren halt sorgt. Die Farbe ist Geschmackssache, ich fand sie aber eigentlich ziemlich schön und habe sie auch deshalb in der Farbe bestellt. Es gibt aber auch andere Farben. Noch erwähnenswert ist eine ziemlich gute passive Geräuschunterdrückung, man hört auch ohne Musik deutlich weniger Umgebungsgeräusche, was für mich ein großer Vorteil ist. Trotzdem ist man nicht komplett von der Umwelt abgeschottet.
Also alles super? Leider nein, denn es war ein kurzes Vergnügen. Nach drei Monaten waren sie plötzlich kaputt und haben keinerlei Bässe oder Höhen wiedergegeben… Sehr Schade, andererseits waren es trotzdem extrem gut angelegte 4€ und ich würde Sie trotzdem empfehlen.

Zwischenfazit: Es wären die perfekten Kopfhörer, wenn sie bei mir nicht so schnell kaputt gegangen wären. Trotzdem empfehle ich sie, auch in der Hoffnung dass es ein Einzelfall bei mir war.



4. Xiaomi Pistons 2

Da ich sehr überzeugt von meinen Kopfhörern war (und trotzdem noch bin) habe ich sie meiner Freundin empfohlen. Da sie aber überhaupt nicht auf Importe steht und dabei leider auch schlechte Erfahrungen gemacht hat, hat sie sich für gut 10€ in einem Smartphone Shop die Dinger direkt gekauft. Und was soll ich sagen, sie sehen echt gut aus und machen einen sehr wertigen Eindruck. Umso größer meine Überraschung als ich mir die Pistons zum Testen ausgeliehen habe. Mittlerweile an meinem LeEco le max 2 machen die eine deutlich schlechtere Figur als meine günstigere Youth Edition. Die Bässe kommen nicht gut durch, die Lautstärke auch nicht die beste und auch das allgemeine Klangverhalten schlechter. Dazu kommt noch, dass trotz sorgsamem Umgang 2 der 3 Knöpfe kaputt gegangen sind. Außerdem sitzen sie schlechter und verknoten sich auch noch. Das klingt alles sehr tragisch, aber ich hatte einfach zu hohe Erwartungen durch die sehr guten Youth Edition Kopfhörer von Xiaomi.

Zwischenfazit: Theoretisch keine schlechten Kopfhörer, wäre da nicht der Klang in den Höhen und Tiefen. Abgesehen vom Design keine Vorteile gegenüber der Youth Edition und so viel zu schlecht für den Preis.



5. Zipper Earphones

Die nächsten Kopfhörer habe ich von Christopher bekommen. Vielen Dank an der Stelle noch einmal. Ich muss aber sagen, so ganz überzeugen konnten sie mich nicht. Das Reisverschlussprinzip funktioniert zwar super und die Kopfhörer waren immer ordentlich und ohne Knoten, selbst wenn ich probiert habe es zu provozieren. Das Problem aber, dass ich mit den Kopfhörern habe ist einmal die Bauart, dadurch dass sie gerade und nicht an die Ohrform angepasst sind ist der Halt leider nicht der beste. Das weit größere Problem ist der Sound. Denn dieser ist wirklich flach, noch ein gutes Stückchen schlechter als der der Piston 2, und da kann man auch mit Equalizern nachhelfen. Natürlich bekommt man minimal bessere Höhen und Tiefen, aber nicht so gut, dass es Spaß machen würde. Telefonieren macht auch keinen wirklichen Spaß. Man versteht den gegenüber zwar, dafür wird man selbst nur schwer verstanden. Die Farbe ist natürlich Geschmackssache, mich hat es aber nicht gestört.

Zwischenfazit: Überzeugt hat mich das Innovative Design, der Klang leider gar nicht. Insofern kann ich sie trotz des günstigen Preises von gut 2€ nicht
wirklich empfehlen.




6. Rock Zircon Nano

Und nun meine aktuellen In-Ears, diese habe ich als Weihnachtsgeschenk bekommen, und zufällig aus China. Von der Verpackung her sehen sie echt hochwertig aus, und auch das Design der Kopfhörer an sich ist m.M.n sehr gelungen und dürfte den Geschmack der meisten treffen. Mit gut 10€ sind sie auch eher aus der teureren Klasse bei den hier getesteten. So habe ich mir natürlich einiges erwartet, als ich sie das erste Mal eingesteckt habe wurde ich leider enttäuscht. Kein schlechter Klang, aber unter dem sehr guten Niveau der Piston 3 Youth Edition. Und so auch unter meinen Erwartungen. Da bei meiner aktuellen Rom (Mokee) Viper4Android vorinstalliert ist, habe ich damit einfach versucht noch mehr heraus zu kitzeln. Und siehe da, es hat funktioniert. Zwar sind die extremen Höhen und Bässe immer noch nicht so gewaltig wie bei den Xiaomis mit MIUI, aber auch nicht weit davon entfernt. Dafür ist die Lautstärke so extrem hoch dass ich es bei weitem nicht aushalte sie bei maximaler Lautstärke zu benutzen. Bei ca. 70% ist bei mir Schluss. So lässt sich mit den Kopfhörern auf jedenfall Musik genießen und durch die Bauart halten sie auch ziemlich gut in den Ohren. Außerdem „saugen“ sie sich gut im Ohr an, so dass sie ziemlich gut abschirmen. Telefonieren geht Problemlos. Im Großen und Ganzen also doch auch ziemlich gute Kopfhörer, auch wenn es natürlich noch ein bisschen besser ginge.

Zwischenfazit: Ohne Equalizer haben sie mich enttäuscht, mit Viper4Android aber doch Starke Kopfhörer die echt Spaß machen. Der Sound könnte noch etwas besser sein.




7. Fazit

Zusammenfassend kann ich sagen dass mich die Piston 3 Youth Edition wirklich gelungen, einzig die Mikrophone könnten noch etwas besser sein. Leider haben meine nicht wirklich lang gehalten, was bei dem Preis aber Verschmerzbar ist. Trotzdem ist es der Wahnsinn was Xiaomi für diesen Preis zusammengestellt hat, und da dürfen sich andere gerne mal eine dicke Scheibe von abschneiden. Auch die Rock Zircon Nano sind gut, allerdings vom Klang nicht besser als die Piston 3. Vielleicht halten sie dafür länger. Enttäuschend ist die Version 2 der Pistons.

Schreibt doch eure Meinung und Erfahrungen mal, würde mich echt interessieren.

Freue mich über PNs, aber technische Fragen immer ins Forum :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Mai 2018 10:45 #2 von Porree
Danke! Über Piston denke ich momentan auch nach!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.