Anmelden

Voyo A1 Bios neu bespielen

09 Dez 2014 11:05 #1 von Leolein
Voyo A1 Bios neu bespielen wurde erstellt von Leolein
Hallo,

nachdem ich das Bios meines Voyo A1 zerschossen haben muss ich den Chip nun neu bespielen.
Dank einiger Hilfe weiß ich nun welcher Chip verwendet wird (Winbond W25Q64FVSSIG/W25Q64BVSIG ) und das entsprechende Bios ist auch bereit. Nun habe ich den folgenden Progammer dafür bestellt: EN25T80 Programmer USB Series SPI FLASH BIOS 24CXX25XX STC AVR Suppo
Weiter bin ich bisher leider noch nicht gekommen, da sämmtliche Programme auf Chinesisch sind und ich nichts falsch machen will. Falls jemand sowas bzw. soetwas ähnliches schon gemacht hat, wäre ich über Hilfe sehr dankbar :)

Gruß Leo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Dez 2014 12:11 #2 von Christopher
Christopher antwortete auf Voyo A1 Bios neu bespielen
Versuche den Chip mit AVR Studio zu flashen. Das ist eine Programmierungsumgebung, welche eigentlich für Microcontroller gedacht ist, allerdings auch mit dem von dir gekauften Flashkit kompatibel sein soll.
www.atmel.com/microsite/avr_studio_5/

Ansonsten empfehle ich dir mal mit der Google Translate App per Texterkennung (Kamera) den chinesischen Kram zu übersetzen, das könnte dir auch weiterhelfen.

LG Christopher

LG Christopher
Folgende Benutzer bedankten sich: Leolein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Dez 2014 12:19 #3 von Leolein
Leolein antwortete auf Voyo A1 Bios neu bespielen
Danke, das Programm werde ich testen.
Übersetzen ist nicht möglich, da die meisten Chinesischen Symbole durch "?" ersetzt werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Dez 2014 15:43 #4 von Leolein
Leolein antwortete auf Voyo A1 Bios neu bespielen
So, jetzt fehlt nur noch das Anschließen des Chips (die wohl größte Herausforderung).
Weißt du da zufällig auch weiter?
Vielen Dank für deine Hilfe bisher - allein wär ich sicher nie soweit gekommen :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Dez 2014 16:42 #5 von Christopher
Christopher antwortete auf Voyo A1 Bios neu bespielen
Hey,

das ist die Pin Belegung des Chips:


Siehst du den kleinen Kreis? Dieser ist auch am Chip selbst vorhanden. Am Programmer müsste ebenfalls eine Markierung vorhanden sein, die dir anzeigt wie der Chip da hineingehört. Da du ja nicht auslötest, musst du die Kabel in der richtigen Reihenfolge mit Chip und Programmer verbinden - und aufpassen, dass es keinen Wackelkontakt gibt!

LG Christopher

LG Christopher
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Leolein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Dez 2014 17:51 #6 von Leolein
Leolein antwortete auf Voyo A1 Bios neu bespielen
Danke! Das Datenblatt hatte ich auch gefunden samt Pinbelegung. Nur leider finde ich die entsprechenden Bezeichnungen nicht am Programmer.
Wo sollte ich das denn mit verbinden?

Ich hatte gehoft dass das mit den Pins auf dem Bild unten links auch funktionieren würde, da man dort leicht Kabel draufstecken kann. Aber ich vermute, dass ich das mit dem grünen Steckplatz verbinden muss. Aber dann ist die Frage wieder wie rum?
(Das Datenblatt für den Programmer ist hier: www.suwa-koubou.jp/micom/TempLogger/EN25T80.pdf )

Vielen Dank nochmals!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Dez 2014 18:18 #7 von Christopher
Christopher antwortete auf Voyo A1 Bios neu bespielen
Wenn du nicht herausfinden kannst, wie die Pin Belegung beim grünen Flash port ist, dann nehme doch den SPI Programmer Port den ich da unten auf der Platine ausmachen kann. Dort ist auch eine Beschriftung vorhanden, welche den Pins des Bios Chips entspricht. Laut den eBay Bildern sind dafür ja sogar Kabel im Lieferumfang enthalten.

LG Christopher
Folgende Benutzer bedankten sich: Leolein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Dez 2014 18:57 #8 von Leolein
Leolein antwortete auf Voyo A1 Bios neu bespielen
Das hätte ich ja gemacht, leider stimmen die Beschrifungen nicht wirklich überein.
Die Pins am Programmer sind so beschriftet: VCC, RXD,TXD, GND, GND, MOS, 3,3V, RST, SCK, MSO
Doch was muss jetzt mit was verbunden werden?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Dez 2014 21:27 #9 von Christopher
Christopher antwortete auf Voyo A1 Bios neu bespielen
So, ich habe die Belegung vom Flash Port jetzt herausgefunden. Pin 1 (also der am Chip der bei der Markierung ist aka "/CS") kommt ganz oben Links an den Programmer, wenn er so daliegt wie du ihn fotografiert hast. Der Rest dürfte ja dann klar sein.

LG Christopher
Folgende Benutzer bedankten sich: Leolein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Dez 2014 12:19 #10 von Leolein
Leolein antwortete auf Voyo A1 Bios neu bespielen
Vielen Dank!
Aber so ganz sicher bin ich mir noch nicht. Ich nehme an, du meinst das so:

Aber wenn man rechts daneben die Beschriftung betractet, dann müsste ich doch den 25XX Steckplatz benutzen, also so:

Die beigefügten Kalben sind ja für den folgenden Steckplatz gedacht, aber den kann ich ja nun nicht verwenden, oder :



Vielen, vielen Dank nochmal!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.