Anmelden

Werbung

Teclast F5 bricked - tod, reagiert nicht mehr beim boot

08 Nov 2018 15:07 #1 von cf5
Hallo,

ich habe gelesen, dass ein paar Nutzer das Teclast F5 mit funktionierendem WLAN unter Linux zum laufen gebracht haben. Ich hatte mich schon Wochen lang erfolglos damit versucht. Ich habe vermutet es liegt vielleicht an BIOS-Einstellungen für die WLAN-Karte und habe mich im BIOS auf die Suche nach anderen Einstellungsmöglichkeiten gemacht (leider erinnere ich mich nicht mehr daran was genau ich geändert habe). Nach Speichern der Einstellungen habe ich neu gebootet und bin bei einem schwarzen Bildschirm gelandet.

Das F5 bootet nicht mehr und auch sonst ist nichts zu sehen. Keine kurzen Boot-Informationen, nix. Einzig die kleine blaue LED ganz rechts zeigt, dass das Gerät eingeschaltet wurde.

Weiß jemand was ich mit dem Gerät machen kann? Es wird vielleicht sogar das Beste sein, das Gerät bei Gearbest einzuschicken, bevor ich es selbst aufschraube, oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Nov 2018 17:11 - 08 Nov 2018 17:11 #2 von Christopher
Einschicken nach China kannst du vergessen. A) wird Gearbest dir nicht helfen können / wollen und B ) scheitert es schon am Versand. Hier müsstest du für Gefahrgut bezahlen und das lohnt sich absolut nicht. Versuche mal den Akku über Nacht abzuklemmen. Das resettet bei den meisten Laptops das UEFI.

LG Christopher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung