Anmelden

Werbung

Teclast x98 air 3g, nur noch Bios-Logo nach USB-Buchsen-Tausch

26 Mär 2018 20:37 #1 von rethus
Bei meinem Tablet war der USB-Port defekt.
Neuen bestellt, eingelötet, zusammengebaut, funktionierte (genau 1 x laden).

Am nächsten Tag hab ich das Ladegerät eingesteckt, und in der Batterie erschien der Ladeblitz nicht mehr.
Da ich davon ausgegangen bin, das ggf. eine Lötstelle nicht sauber war und sich gelöst hat, hab ich das Tablet erneut zerlegt, und die Lötpunkte nachgezogen.

In diesem Zuge habe ich auch den Roten Draht von der Batterie abgeklemmt (abgelötet) und später wieder dran gelötet.

Nachdem ich nun das Ladekabel eingesteckt hatte, wird das Display hell, und es erscheint das Rote Boot-logo vom Bios.
Da bleibt er dann aber hängen... macht nichts mehr.
Auch wenn ich das Ladekabel rauziehe, passiert das gleiche.

Kann es sein, das ich mir durch das Abklemmen der Batterie irgendwie das Bios oder etwas anderes zerschossen habe?
Mich wundert, das er nur den Boot-Screen zeigt.

Wenn ich per USB eine Maus anschließe, und die beim Bootup die ganze zeit bewege, bewegt sich der Zeiger für ca. 1-2 Sekunden, danach reagiert er nicht mehr.

Hoffe mir kann jemand ein Tipp geben, wo hier das Problem liegt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Mär 2018 21:38 #2 von Christopher
Schließe mal eine Tastatur an und schau ob du ins UEFI Menü kommst. Wenn ja, setze das mal auf die Factory Defaults zurück.

LG Christopher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Mär 2018 11:00 #3 von rethus
Hi Chrisopher,
danke für dein Feedback. Das habe ich versucht, leider ging das nicht...
...aber, die Verhaltensweise hat sich nun wieder etwas geändert.

Ich hab die Kiste nochmal von der Batterie abgeklemmt, und wieder angeschlossen... jetzt verhält sich das Tablet wie folgt:

Stecke ich es ein, erscheint das Bootlogo, und er listet 3-4 Grafik-Fehler und schaltet dann wieder ab. Das hat das Tablet zuvor immer gemacht, wenn der Akku zu schwach war um zu starten.

Leider lädt er dann scheinbar nicht richtig, sondern durchläuft immer diesen Zyklus "Einschalten, Grafik-Fehler, abschalten".

Gestern hatte ich nach ethlichen Versuchen (PowerKnopf 10 Sek. gedrückt halten) geschafft, dass das Boot-Logo und die Batterie-Anzeige angezeigt wurde.
Die Batterieanzeige stand auf rot, aber zeigte nicht die üblichen Lade-Animationen.
Auch nach Stunden ist die Batterie hier nicht voller (denke mal auch deswegen, weil die ganze Zeit der Bildschirm an bleibt).
Hatte schon überlegt, ob ich den Bildschirm mal abklemme, und das Tablet so ein paar Stunden laden lasse.

Kurz hinter dem USB-Anschluss gibt es 4 Kontaktstellen auf der Platine. Diese habe ich mal mit dem Voltmeter gemessen und bin hab 5 Volt angezeigt bekommen. Somit scheint die USB-Buchse sauber Kontakt zu bekommen.

Ich befürchte jetzt, das beim einlöten des USB-Ports vielleicht irgend ein Bauteil zu heiß geworden ist, und sich verabschiedet hat.
Hast du ne Idee, wonach ich schauen könnte, um das einzugrenzen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Mär 2018 11:35 #4 von Christopher
Messe doch mal was an den Kabeln vom Akku ankommt wenn du das Netzteil ansteckst. Wenn er lädt, müsste ja eine entsprechende Veränderung messbar sein. Wenn er augenscheinlich lädt, würde ich das Netzteil einfach mal einen Tag und eine Nacht dran lassen und abwarten ob es sich dann wieder erholt. Eine Beschädigung am Mainboard erachte ich aber auch für recht wahrscheinlich.

LG Christopher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung