ChinaMobileMag ist dank geekmaxi bannerfrei

Anmelden

Teclast F7 bootet von SSD immer erst beim 2. Versuch

18 Nov 2018 13:48 #1 von luedo
Hallo,

ich habe mein Teclast F7 mit einer 256 GB SSD von KingSpec aufgerüstet. Ein Kollege hat das Windows auf die SSD geklont. Das Laptop ist danach beim Neustarten in eine Schleife geraten und mein Kollege musste warten bis der Akku leer war. Auf jeden Fall funktionierte danach das Booten von der SSD eine Zeit lang einwandfrei.

Dann plötzlich kam eine EFI Shell-Fehlermeldung. Im Bios wurde die SSD nicht angezeigt. Bei jedem Neustart kommt jetzt jedesmal die EFI Shell-Fehlermeldung. Starte ich ihn dann neu, wird die SSD wieder im Bios angezeigt.

Wähle ich "Energie sparen" anstatt "Runterfahren" stürzt er nach einiger Zeit ab.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Ich will Windows neu installieren. Soll ich die Geräte-Treiber von der Teclast-Seite nehmen oder gibt es eine bessere Quelle? Ich habe auch schon nach einem Bios-Update geschaut, aber nichts gefunden. Hat dazu jemand eine Quelle?

Gruß Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2018 13:56 #2 von Christopher
Hi,

die EFI Shell ist keine Fehlermeldung sondern wird geladen wenn kein Boot Laufwerk gefunden wird. Das Laptop erkennt die SSD also nicht. Das kann mehrere Gründe haben. Das Klonen von Windows kann ein Grund sein. Weitere Gründe sind eine Inkompatibilität der SSD mit dem UEFI auf dem Teclast F7 oder ein Defekt an der SSD selbst.

Wenn du Windows ohnehin neu installieren möchtest, würde ich zunächst einmal genau das versuchen. Die Treiber sollten zum Großteil automatisch gefunden werden. Für den Rest kannst du die Treiber von Teclast nehmen. Wenn die Probleme weiterhin bestehen, würde ich es testhalber mal mit einer SSD von einem anderen Hersteller probieren. China Laptops tendieren dazu bei den SSDs wählerisch zu sein.

LG Christopher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2018 14:16 #3 von luedo
Hallo Christopher,

Danke für die schnelle Antwort. Laut Foren soll die KingSpec im Teclast F7 funktionieren. Werde es mit einer Neuinstallation probieren und hoffen, dass es dann wieder funktioniert. Hat Anfangs ja auch funktioniert.

Wie erfahre ich, ob es ein aktuelleres BIOS gibt? Mein BIOS ist von 12/06/2017, gekauft habe ich das Laptop im Februar 2018. Welche BIOS-Version habt ihr drauf?


Gruß Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2018 15:12 #4 von Christopher
Wir haben leider kein Teclast F7. BIOS Updates sind bei China Tablets meistens ein Fremdwort. Wenn es im Teclast Download Portal keines gibt, wurde kein Update veröffentlicht.

LG Christopher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Nov 2019 21:06 #5 von DK
Hallo, habe auch ein Teclast F7, habe die Festplatte gegen eine Transcend 240GB SATA III 6Gb/s MTS420S 42 mm M.2 SSD 420S SSD TS240GMTS420S getauscht. Läuft auch ohne Probleme. Nach einer Woche wieder EFI Shell wie bei Dir. Liegt an der Schnittstelle zur SSD. Serienfehler beim Teclast F7 . Nicht ordentlich verarbeitet. Da hilft auch keine neue Festplatte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Nov 2019 15:32 #6 von luedo
Hallo,

ich habe letztes Jahr die SSD vonKingSpec gegen die Transcend 240GB SATA III 6Gb/s MTS420S getauscht. Bei mir läuft seitdem das Techlast F7 einwandfrei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.