Welchen Laptop für max. 200 Euro könnt Ihr empfehlen?Ich

11 Jan 2018 18:18 #1 von Scherman
Ich brauche einen Laptop, habe aber nur ein Budget von 200 Euro. Könnt Ihr mir was empfehlen, das für die normale Nutzung (Schreibprogramme und Internet) gut taugt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jan 2018 14:44 #2 von Uwe
Das Budget schränkt die Auswahl doch ziemlich ein, aber da Du nur einfachste Tätigkeiten benötigst, würde ich das Jumper Ezbook 3 Pro empfehlen, ist bei Gearbest auch gerade im Angebot:
www.gearbest.com/laptops/pp_647765.html
Das hat bei Tests ganz ordentlich abgeschnitten und würde genau in Dein Budget passen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jan 2018 17:35 #3 von Scherman
Danke dir, Uwe. Wie sind so Deine Erfahrungen, falls doch mal ein Garantiefall eintritt? Geht das dann problemlos oder ist das schwieriger?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jan 2018 17:44 #4 von ov_clocker
Für das Budget und durchsetzbare Gewährleistung kann ich eigentlich nur
einen Leasing-Rückläufer (Firmenlaptop) von einen der bekannten Händler
empfehlen.
Für 200€ bekommt man schon sehr brauchbare Geräte und deren Qualität steht
im Normalfall außer Frage. Diese Antwort ist aber für dieses Forum wohl Off
Topic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jan 2018 01:22 #5 von kuzorra
Beides richtig - EzBook 3 Pro ist top, hab auch gerade eins für 190€ geliefert bekommen. Windows 10 startklar, evtl. noch die Tastaturaufkleber anpassen - super Teil!

Mit einem Dell oder Lenovo aus der Business Reihe machst Du aber garantiert nix falsch. Die Teile gibt's wie den sprichwörtlichen Sand am Meer, d.h. auch die Ersatzteilversorgung (Akku, Laufwerk...) ist auf längere Sicht super, falls tatsächlich mal was sein sollte. Auf "Einsenden, Warten, Hoffen" würde ich bei dem Chinalaptop nicht setzen, vor allem da Du den Versand selbst trägst.

Wenn der 200€ Laptop aus Fernost - wo eigentlich alle herkommen ;-)- gut hält hast Du alles richtig gemacht, wenn nicht ist das Leergeld. Das ist meine persönliche Ansicht, das mag jeder anders sehen. In Summe bin ich mit allen Chinaimporten bisher sehr gut gefahren, selbst wenn da mal ein Gerät kaputtgehen sollte wäre das im Gesamtbild zu verschmerzen. Auch das kann Dir mit jedem "renommierten" Hersteller passieren.
Folgende Benutzer bedankten sich: Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung

17 Jan 2018 13:34 #6 von Uwe
Sorry für die späte Antwort. Was Kuzorra geschrieben hat, kann ich so unterschreiben. Falls Du extrem vorsichtig bist, würde ich nicht in China kaufen, der Service bleibt da oft auf der Strecke - dafür sind die unschlagbar günstig. Ich habe bis jetzt mehrere Sachen bei Gearbest bestellt (2x Redmi Handy, 1x Mi Band, 1x Mi Box - hmm, bin wohl ein Xiaomi-Fan :-)) und bin bis jetzt immer sehr zufrieden gewesen: Alle Geräte laufen noch (auch nach anderthalb Jahren) und werden mit regelmäßigen Updates versorgt. Man kann immer Pech haben, aber das macht für mich aber auch den Reiz aus. Ich würde nichts im Presale oder ohne ausführliche Information (Tests etc.) kaufen. Und wenn Du Dich an die größeren Marken hälst, hast Du meisten eine sehr aktive Community, die immer sehr hilfsbereit ist (war bei mir für das Aufspielen einer ROM auch bitter nötig :-))

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jan 2018 13:44 #7 von Uwe
Ach ja - das beste Beispiel für die gute Community findest ein paar Threads weiter unten, wo einer versucht, in das empfohlene Ezbook eine SSD zu verbauen. Er hat es mit der Hilfe hier scheinbar einigermaßen gebacken gekriegt :-):-)
PS: 100

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Feb 2018 06:30 #8 von kuzorra
SSDs sind wirklich ein gewisses Geduldsspiel, das Ezbook ist da wählerisch ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Feb 2018 15:26 #9 von Porree
Bei dem geringen Budget würde ich zu einem gebrauchten Laptop raten, statt einem Neugerät. Lenovo wurde ja schon genannt, da kriegt man auch für den Preis noch etwas ordentliches.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Feb 2018 11:10 #10 von schingschangschong
Puh, 200€ ist für einen Laptop wirklich knapp bemessen, finde ich. Aber das Asus VivoBook E12 hat mein Onkel, das ist relativ passabel, finde ich, er hat es allerdings ohne Windows bekommen, d.h. das Betriebsystem würde extra kosten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Werbung